Wiederruf

Widerruf

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MT-Invention (Inh. Kathrin Borchert), Lesebergweg 25, 22549 Hamburg, Fax: 04046896306; Tel.: 04064884751, E-Mail: info@mt-invention.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.mt-invention.de/widerrufs-formular elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besonderer Hinweis

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Toleranzen

Die vom Kunden bestellten Produkte sind allesamt Einzelanfertigungen und werden immer nach den Spezifikationen, die bei der Bestellung aufgegeben wurden, hergestellt. Die mit dem Kunden vereinbarten Maße sind Mindestmaße, die vom Anbieter bei der Fertigung nicht unterschritten werden.

Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt, gegebenenfalls auf Schadenersatz.

Kundenkonto

Der Kunde kann sowohl im Bestellprozess als auch unabhängig davon ein Kundenkonto erstellen. In diesem Konto werden die Bestellungen geführt und aufgelistet.

Datenschutz, Änderungen der Adresse, Urheberrecht

Der Kunde erteilt seine Zustimmung zur Nutzung der im Zuge des Kaufvertrages gesammelten personenbezogenen Daten zur Erfüllung des Vertrages. Die dabei erfassten Daten werden automatisiert gespeichert. Die Daten werden solange nicht vom Kunden ausdrücklich gewünscht nur die Vertragserfüllung und nicht für Werbezwecke genutzt.

Höhere Gewalt

Im Falle von höherer Gewalt kann die Vereinbarung entweder als rechtlich annulliert, ohne Entschädigungsansprüche an den Anbieter oder Kunden, angesehen werden, oder die Lieferzeiten werden entsprechend der Art der höheren Gewalt verlängert. Als höhere Gewalt werden folgende Fälle betrachtet: Naturkatastrophen, Krieg, Mobilmachung, Akte des Terrors, Streiks/Arbeitsniederlegungen, Transportbehinderungen, einschränkende Maßnahmen in der Handelspolitik, das Ausbleiben von Lieferungen an den Anbieter und im allgemeinen Umstände, die sich der Kontrolle des Anbieters entziehen.

Gerichtstand

Es gilt deutsches Recht. Die Anwendbarkeit von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Als Vertragssprache gilt Deutsch. Für aus dem Vertrag entstehende Streitigkeiten ist das am Sitz des Anbieters fachlich zuständige Gericht örtlich zuständig.

Eigentumsvorbehalt

Wird dem Kunden die Zahlung auf Rechnung angeboten, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorliegenden Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt, und die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame Bestimmung durch eine Regelung zu ersetzen, die der ursprünglichen Absicht der Vertragsparteien möglichst nahe kommt.